Verkehrsrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht

Zu den Schwerpunkten der Rechtsanwaltskanzlei Nesheva gehört auch das Verkehrsrecht. Dies gilt sowohl für zivilrechtliche Sachverhalte (z.B. Schadensabwicklung nach Verkehrsunfall), als auch für Bußgeldsachen (z.B. Geschwindigkeitsüberschreitung). Weitere Beispiele zu den relevanten Themen finden Sie unten.

Verkehrsunfall

Die Schadensregulierung nach einem Verkehrsunfall erweist sich aus vielen Gründen als kompliziert. Zum einen besteht eine Haftung mehrerer Personen nebeneinander, z.B. Fahrer, Halter, Versicherung.

Verkehrsrecht.jpg

Zum anderen kommt es nicht selten zu einer umfangreichen Beweisaufnahme im Rahmen des gerichtlichen Verfahrens. Auch die Schadensberechnung kann Schwierigkeiten aufwerfen. Wenn Sie wissen wollen, welche Ansprüche Ihnen gegen wen zustehen und welches Vorgehen am sinnvollsten ist, finden Sie hier die entsprechende umfassende Beratung.

Kraftfahrtversicherung

Hier geht es um die Konstellation, in der Kfz-Versicherungen die Zahlung verweigern oder Leistungen kürzen wollen. Sie erhalten Unterstützung bei der Geltendmachung von Ansprüchen u.a. gegen die Kraftfahrt-Haftpflichtversicherung und die Kaskoversicherung. Erstere sichert die Fälle ab, in denen der Versicherungsnehmer bei einem Dritten einen Schaden  herbeigeführt hat und von diesem in Anspruch genommen wird. Die anwaltliche Beratung wird z.B. dann erforderlich, wenn der Versicherer einen Anspruch als unbegründet zurückweist. Die Kaskoversicherung ist freiwillig und versichert Schäden am eigenen Fahrzeug. Die Teilkaskoversicherung gilt bei Brand, Explosion, Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, Zusammenstoß mit Haarwild, Glasbruch und Kurzschlussschäden an der Verkabelung. Bei der Vollkaskoversicherung erstreckt sich der Versicherungsschutz nicht nur auf die genannten Ereignisse, sondern auch auf Schäden durch Unfall sowie mut- oder böswillige Handlungen.

Bußgeldsachen

Wenn Ihnen eine Ordnungswidrigkeit im Verkehr (Geschwindigkeitsüberschreitung, Abstandsverstoß, Rotlichtverstoß o.ä.) vorgeworfen wird, sollten Sie zeitnah anwaltliche Beratung in Anspruch nehmen. Bestenfalls noch vor Erlass eines Bußgeldbescheides. Sie sollten insbesondere keine unüberlegten Äußerungen gegenüber Behörden oder Gerichte machen.

Rechtsanwaltskanzlei Nesheva bietet Ihnen Vertretung während des Einspruchsverfahrens unter Beachtung vorhandener Messfehler sowie Fehler bei der Bestimmung der Rechtsfolgen.

© 2021 Rechtsanwaltskanzlei Nesheva                                                                                       Impressum      Datenschutz